Bartender Event auf dem Jungfraujoch mit der Rugen Distillery


Die Rugen Distillery der Rugenbräu AG hat 15 Bartender zu einem besonderen Workshop eingeladen. Der Tag war geprägt vom Besuch der im ewigen Eis gelagerten Whisky Fässer auf dem Jungfraujoch.

 

«Es ist uns wichtig, den Fachpersonen in der Gastronomie zu zeigen, wie unser Whisky im ewigen Eis reift und was dies für die Entwicklung und den Geschmack unseres Swiss Mountain Single Malt Ice Label auf sich hat», beschreibt Remo Kobluk, Geschäftsführer der Rugenbräu AG. 15 Bartender aus der Deutschschweiz sind der Einladung gefolgt und haben am Montag, 26. August 2019 gemeinsam mit dem Master Distiller Kurt Althaus das Jungfraujoch besucht. Nach einem Rundgang tauchten sie im Eispalast in die sonst nicht öffentlich zugängliche Whisky Grotte ein und wurden über die Reifung des Whiskys in den dort gelagerten 6 Fässern informiert. Gefolgt von einer Degustation des edlen Destillates erklärte Kurt Althaus den Einfluss des Klimas auf den Whisky bei konstanten minus 4 Grad. «Der Austausch mit den Bartender ist für mich extrem spannend und bringt immer neue Inputs», freut sich der Master Distiller.

 

Workshop und Kulinarik
Zurück in Interlaken am Rugen wurden die Bartender durch die Distillery und den Felsenkeller geführt und entdeckten auch das besondere Verfahren bei der Herstellung des Swiss Crystal Gin, indem er über einen Bergkristall fliesst. Im «Creative Bartender Workshop» mit Jennifer Ann Hunziker, Inhaberin der Bonkers Solutions Bar Consulting Agency, waren die Diskussionen und der Fachaustausch besonders angeregt. Der Ausklang des Tages fand auf der Terrasse der Rugenbräu AG mit Tapas von René Schudel und musikalischen Rhythmen von DJ Quincy statt.

 

www.rugenbraeu.ch

zurück zur Eventübersicht

Weitere News