Falco handgefertigt in der Schweiz


Die Geschichte um den Falco Gin beginnt schon im Primarschulalter: Moreno Gasser, Sandro Gianini und Alain Illi sind zusammen in Hallau aufgewachsen und kennen sich seit Kindesbeinen. Schon früh kristallisierte sich heraus, dass sie gemeinsam unternehmerisch tätig sein wollten.

 

So verfolgten sie die Idee, in einem Bereich tätig zu sein, in dem die Arbeit Spass macht und abwechslungsreich ist, in dem man kreativ sein kann und gemeinsam einen Einfluss auf den Markt ausüben kann. So fanden sie den Weg ins Alkoholgeschäft.

 

Nachdem sie einige Zeit im Weingeschäft experimentierten, absolvierten sie Ende 2016 beim Brenner Hans Zimmerli einen zweitägigen Schnupperkurs. In der seit 1894 in vierter Generation geführten Hallauer Traditionsbrennerei wurden sie in die hohe Kunst des Destillierens eingeführt.

 

So entstand die Idee zum eigenen Gin. Unterstützt von Zimmerli tüftelten sie fortan im Heimatdorf an einer Rezeptur. Einerseits wollte man dem klassischen Gin treu bleiben und andererseits dem klassischen Gin eine einzigartige Note am Markt verleihen.

 

Für die Rezeptur setzt man daher auf klassische Botanicals wie Kardamom, Pfeffer, Zitronen- und Orangenzeste. Die Carabao Mango aus den Philippinen verleiht dem Gin wiederum die einzigartige Note. Dazu kommen drei geheime Zutaten.

 

Bis die Rezeptur und das finale Produkt den hohen Qualitätsansprüchen genügte, investierten sie noch unzählige Stunden in die Entwicklung und Fertigstellung unseres Gins. Auch das Logo wurde selbst entworfen von Alain Illi.

 

Der farbige Falkenkopf steht einerseits für die Freiheit, welche sich die drei Quereinsteiger genommen haben, um den eigenen Gin zu entwerfen. Andererseits ist der Vogel eine Hommage an die Schweizer Bergwildnis und steht für die Charaktereigenschaften eines Schweizer Premium Gins.

 

Vorgestellt wurde der Falco Gin erstmals 2018 am Swiss Craft Spirits Festival. Prompt gewann man den Preis als Publikumsliebling. Zudem waren alle Flaschen schnell ausverkauft. In diesem Moment realisierte das Trio, dass der Zeitpunkt da war, mit dem Falco Gin durchzustarten.

 

Seither wurde der Falco Gin national wie auch international mehrfach für seine Qualität ausgezeichnet – darunter bei den Swiss Craft Spirits Awards in Basel, der DistiSwiss, den China Wine and Spirits Awards, den World Gin Awards in London und durch den Gin Guide.

 

Bis heute wird der Falco Gin in der Distillerie Hallau persönlich handgefertigt. Seit 2018 hat sich der Falco Gin in der ganzen Schweiz ausgebreitet, insbesondere im Raum Schaffhausen und Zürich ist man stark vertreten.

 

Zudem wurde das Versandgebiet nach ganz Europa erweitert und das Portfolio vergrössert. Das neueste, erfolgreich realisierte Projekt sind die Falco Gin Truffes in Kooperation mit der confiserie teuscher, dem Zürcher Traditions-chocolatier.

 

Nebst dem Wacholder verfeinern exotische Früchte und Gewürze wie Mango, Zitronen- und Orangenschale, Kardamom, Pfeffer sowie drei geheime Zutaten den Falco Gin und verleihen ihm seinen einzigartigen Charakter.

 

www.falgogin.com

 

Bild/Bezugsquelle: Maurice Richard GmbH (www.maurice-richard.com)

zurück zur Eventübersicht

Weitere News