Swiss Cocktail Championships 2017

Ein Jubiläum im internationalen Reigen


Zürich, 17.-18.09.2017 – Zum 90-jährigen Jubiläum der Swiss Barkeeper Union gaben sich die Swiss Cocktail Championships neben dem sympathisch familiären Rahmen auch ein internationales Gesicht. Bericht über einen Wettbewerb, der von der Internationalität der Schweizer Barszene zeugt.

 

Die diesjährigen Swiss Cocktail Championships der Swiss Barkeeper Union (SBU) standen im Zeichen eines besonderen Anlasses – dem 90-jährigen Jubiläum der SBU. Derart fand der Wettbewerb an zwei Tagen im Marriott Renaissance Zürich Tower statt. Der Grund für die Standortwahl: Die Berufsgilde wurde 1927 in der Simplon Bar in Zürich gegründet. Zum Jubiläum bot man überdies ein besonderes Rahmenprogramm. So lud man Barkeeper und Verbandspräsidenten der Partner der International Bartenders Association (IBA) aus insgesamt sieben Ländern ein – Deutschland, Österreich, Italien, Estland, Irland, Slowenien und der Tschechischen Republik – um im Rahmen des Vorentscheids einen integrierten internationalen Wettbewerb durchzuführen. Selbst Ron Busman, Präsident der IBA, reiste zum Event an – eine besondere Ehre. Derart massen sich die Teilnehmer auf internationalem Niveau in den vier Kategorien Classic, Mocktail, Flair und Aspiranten um Ruhm, Ehre, Preisgelder und die Teilnahmemöglichkeit an verschiedenen, internationalen Events.

 

Dieses Jahr stellten die Kategorien Classic und Aspiranten das Thema Longdrink in den Fokus – soll heißen: Der kreierte Drink sollte in einem hohen Glas serviert werden und der Geschmack erfrischend und gern von etwas Frucht begleitet werden. Den großen Sieg in der Kategorie Classic wie in der internationalen Ausscheidung errang Stefan Ludwig (Bar Hotel Murten, Murten FR) bereits zum zweiten Mal (2015) mit seinem Drink „Golden Summer”. Damit wird Ludwig die Schweiz bei den World Championships 2018 der IBA in Tallinn (Estland) vertreten. In der Kategorie Mocktail sicherte sich Reto Caduff (Cranberry Bar, Zürich) mit seinem Drink „Second Chance” den Sieg. In der Kategorie Flair überzeugte Roger Docourt (Swiss Beverage Group) und darf sich zum ersten Mal Schweizer Meister nennen. Er wird die Schweiz ebenfalls bei den World Championships 2018 in Estland vertreten. Im internationalen Wettbewerb gewann Stefan Haneder (Österreich). Den Aspiranten-Cup sicherte sich Christoph Stamm (Angels´ Share, Basel BS) mit seinem Drink „Woodrose”. Er darf damit im November 2018 in Tallinn das IBA European Training Center 2018 absolvieren. Als bestes Barteam wurden Adriano Volpe und Bernd Auinger (Grandhotel Les Trois Rois, Basel) ausgezeichnet. Und der Preis für die beste Technik und das sauberste Arbeiten ging an Natalie Rath (Energy Kitchen, Bern).

 

Vor diesem (internationalen) Hintergrund bot sich in diesem Jahr ein spannendes Erlebnis zwischen den Kulturen und Sprachen. Da hieß es auch: Anregender (mehrsprachiger) Austausch stand auf dem Programm – sei es über die Zubereitung von Cocktails in verschiedenen Ländern oder die kulturellen Eigenheiten der deutsch-, italienisch- und französischsprachigen Schweiz. Und überhaupt zeigte sich die Veranstaltung wieder einmal als familiäres Programm. Denn viele bekannte Gesichter waren beim Wettbewerb zugegen – seien es der ehemalige SBU Präsident Bruno Hunkeler, langgediente Mitglieder der SBU, Bar-Profis wie Peter Roth oder Ivan Paszti oder bekannte Gesichter wie Stephen Kohl und mehr. Natürlich gehörte auch das bewährte Unterhaltungsprogramm mit Tombola und Bar-Quiz dazu. Ein abendliches Gala-Dinner sorgte zuletzt für kulinarische Highlights und anregende Tischgespräche.

 

Für die gelungene Umsetzung in diesem Jahr sorgten die Mitglieder und das Board der SBU mit Dirk Hany, Hervé Ruffieux, Gessjca Ferraro, Natascha Leisi, Marcel Giger und Michael Bieri. Auch die Technik-Jury war gut besetzt, u.a. mit Ivan Paszti, Peter Roth oder Andy Walch (Diageo). Andrea Bianco (Pernod Ricard Swiss) aus dem Tessin übernahm souverän, charmant und kenntnisreich die Moderation. Überdies sorgten die Sponsoren in diesem Jahr für gelungene Drinks – u.a. Campari mit Philipp Grob (Barkeeper) und Tobias Gunzenhauser (Campari Schweiz AG), die DIWISA Distillerie Willisau SA mit dem frisch gebackenen Verkaufsleiter für die Premium Brands des Hauses, Oliver Strekeisen, oder die Charles Hofer SA mit Simon Schmidlin. Alles in allem zeigten die Swiss Cocktail Championships wieder einmal eine hohe Qualität der Drinks auf Niveau der internationalen Barszene – so kann es weitergehen!

 

Patrick Tilke

 

Cocktailkreation in der Kategorie Aspiranten-Cup

Sieger: Christoph Stamm
Angels' Share, Basel

Woodrose

5 cl      Bowmore 12
1 cl      Marie Brizard Anisette
2,5 cl   Monin Strawberry Syrup (Fraise)
3 cl      Limettensaft (frisch)
9 cl      Schweppes Soda Water

 

Die Teilnehmer der Swiss Cocktail Championships 2017

Classic & Mocktail
Adriano Volpe (Grand Hotel Les Trois Rois, Basel BE)
Alexandre Pisler (My Senses – The Bar, Dübendorf ZH)
André Borba (Verlinde Bar, Park Hotel Vitznau, Vitznau LU)
Bruno Schneeberger (Die Taube – Bar & So, Bern BE)
Dominik Gyger (Atelier Classic Bar, Thun BE)
Günther Strobl (Campari Bar, Kunsthalle Restaurant, Basel BS)
Hanspeter Ott (Rütli-Bar, Brunnen SZ)
Ivan Urech (Atelier Classic Bar, Thun BE)
Manuel Schlüssler (Gütsch Bar, Hotel Château Gütsch, Luzern LU)
Marcel Wenger (La Curva, Hotel Monopol-Metropol, Andermatt UR)
Natalie Rath (Energy Kitchen, Bern BE)
Reto Caduff (Cranberry Bar, Zürich ZH)
Roland Höge (Bistro Bar jenseits kochers, Ringhotel Hohenlohe, Schwäbisch Hall (D))
Romain Tritsch (Hotel Royal Savoy, Lausanne, VD)
Stefan Ludwig (Bar Hotel Murten, Murten FR)
Andreas Wohlwend (Schützen Bar, Thun BE) (nur Mocktail)
Rebekka Anna Salzmann (Atelier Classic Bar, Thun BE) (nur Mocktail)

 

International
Farid Rahimi (Deutschland)
Gilda Giovannoni (Italien)
Jan Teska (Tschechien)
Kristo Tomingas (Estland)
Michal Lis (Irland)
Pavel Cincanič (Österreich)
Rok Dobnikar (Slowenien)

 

Flair
Liane Arnold
Luigi Sgaglione
Martin Vogeltanz
Marian Antoniu
Roger Docourt
Stefan Haneder
Sullivan Sottiau
Taavi Tenso

 

Aspiranten
Andreas Wohlend (Schützen Bar, Hotel Schützen, Steffisburg BE)
Bernd Auinger (Grand Hotel Les Trois Rois, Basel BS)
Christoph Stamm (Angels´s Share, Basel BS)
Kai Dorn (Ace Café, Rothenburg LU)
Kevin Dario Abbühl (Seepark-Bar, Congress Hotel Seepark, Thun BE)
Rebekka Anna Salzmann (Atelier Classic Bar, Thun BE)

 

www.barkeeper-union.ch

zurück zur Eventübersicht

Weitere News